Bikedress Transalp München-Torbole


15. - 19. August 2018


Jetzt buchen! Zurück zur Übersicht!

Start Ziel km hm Tage Pässe
München Torbole
Gardasee
560 9.840 5 7

Details
  • Datum: 15. - 19. August 2018
  • Preis: Doppelzimmer mit Frühstück ab 749 €
    Einzelzimmer mit Frühstück ab 839 €
  • Kontakt: info@ausdauernetzwerk.de
  • Info:
    geführte Radtouren
    Begleitservice
    Highlights: Kesselberg, Walchensee, Timmelsjoch, Martelltal, Stilfser Joch, Passo del Mortirolo, Passo del Tonale, Passo Campo Carlo Magno, Passo Durone, Gardasee
    Tage 560km /9840Hm
    4 Übernachtungen

Jetzt buchen!
Beschreibung

Diese Transalp führt uns von München, der Isar entlang, über Wolfratshausen zum Kesselberg. Vorbei am Kochelsee zum malerisch gelegenen Walchensee fahren wir weiter ins Werdenfelser Land. Über Wallgau, Krün und Mittenwald erreichen wir in Mösern, bei Seefeld, unsere erste Unterkunft.

Am zweiten Tag steht mit dem Timmelsjoch der erste Härtetest auf dem Tagesplan. Vom Gipfel fahren wir weiter Richtung Süden ins das Passeier Tal. Das Seitental der Etsch, zwischen den Ötztaler Alpen und den Sarntaler Alpen, zieht sich knapp 50km vom Timmelsjoch bis nach Meran.Wir lassen nach einer knapp 30km langen Abfahrt den Tag in St. Leonhard ausklingen.

Der dritte Tag, unser "Entlastungstag", führt uns ins Vinschgau. Von unserer Unterkunft in Goldrain kann optional die Auffahrt ins Martelltal in Angriff genommen werden. Am vierten Tag starten wir früh morgens. Das Stilfser Joch, der legendäre Passo del Mortirolo und der Passo del Tonale sind drei absolute Highlights auf der Tour. Nach einer erholsamen Nacht bei Familie Daldoss auf dem Tonale geht es am Sonntag über den Passo Campo Carlo Mango, durch Madonna di Campiglio über den Durone an den Gardasee.


Touren

Etappe 1: München - Olympiaregion Seefeld 121km / 1260Hm. Wir starten direkt in der Landeshauptstadt München. An der Isar entlang geht es über die Rampe de Beuerberg nach Benediktbeuern. Dort erwarten uns im Klosterstüberl Schmankerln aus der Region. Die 739 gegründete Institution liegt am Fuße der Benediktenwand und unweit von unserem ersten Anstieg, dem Kesselberg (5km / 250Hm). Nach der kurzen Kraftanstrengung werden wir mit einer traumhaften Aussicht auf den Kochel - und Walchensee belohnt. Der Walchensee ist einer der tiefsten, max. 190m, und zugleich mit 16,40 km2 einer der größten Alpenseen Deutschlands. Über Wallgau und Krün fahren wir unter dem Karwendel durch Mittenwald in Richtung Leutascher Geisterklamm und schließlich nach Seefeld.


Etappe 2: Seefeld - St.Martin 122km / 2200Hm. Nachdem wir uns an dem Frühstücksbuffet gestärkt haben, rollen wir ins Inntal. Das Tal Flussaufwärts fahrend, erreichen wir nach ca. 2h das Ötztal, das längste Quertal der Alpen. Zwischen Stubaier Alpen im Osten und den Ötztaler Alpen im Westen schlängelt es sich 65 km bergan. Ab Sölden erwartet uns der Anstieg zum Timmelsjoch (22,3 km/1269 Hm), der zehnt höchste Alpenpass. Danach führt uns die traumhafte Abfahrt, umrahmt von den Stubaier-, Ötztaler- und Sarntaler Alpen inmitten des Naturparks Texelgruppe, hinab ins Passeiertal.


Etappe 3: St.Martin - Goldrain 50km / 420Hm. Wir folgen dem Tal bis wir in Meran mit seiner mittelalterlichen Altstadt ankommen. In Meran laufen vier Täler zusammen. Zum einen das Passiertal, aus dem wir anfahren, zum Anderen das Vinschgau, Ultental, und das Etschtal.Wir folgen der Etsch und deren Verlauf in Richtung Vinschgau. Inmitten von Obstplantagen und gesäumt von unzähligen Dreitausendern bahnen wir uns den Weg. Kurz vor den Nationalpark Stilfser Joch verbringen wir unsere dritte Nacht. Optional: Wir fahren von Goldrain in das Martelltal. Über das höchste Erdebeerfeld Europas, vorbei am Lago di Gioveretto erreichen wir auf 2088m das Ende der Fahrstraße. 46km und 1389Hm können dadurch "leicht" ergänzt werden;-)


Etappe 4: Goldrain - Tonale 152 km / 4400 Hm. Nach ca. einstündiger Anfahrt erreichen wir den Einstieg zum legendären Stilfser Joch (24,6km / 1844Hm). Mit 2757 m Höhe ist der König unter den Pässen der höchste Straßenpass Italiens. Die 48 Kehren gehören zu den prestigeträchtigsten Europas. Er stellt die Verbindung zwischen Südtirol und der Lombardei, dem Veltlin dar. Bereits seit der Bronzezeit ist dieser Übergang bekannt. Im 19.Jhdt. wurde die Straße ausgebaut und war im ersten Weltkrieg Schauplatz harter Kämpfe zwischen Italien und Österreich.

Das Ortler-Massiv (3905m) mit dem Monte Scorluzzo ( 3094m) thront über dem Anstieg. Diese gewaltige Kulisse verleiht dem Pass, neben den beindruckenden Fakten, einen ganz besonderen Charme. Die abschließende Abfahrt nach Bormio ist atemberaubend und Dank gigantischem Ausblick auf den Nationalpark Stilfser Joch ein unvergessliches Erlebnis. Nach über einstündiger Talfahrt erreichen wir in Mazzo di Valtellina die Auffahrt zum Mortirolo (12,6km / 1300Hm). Der ehemalige Militärpfad zählt sicher zu den härtesten Anstiegen in den Alpen. Bekannt ist vor allem die Westrampe von Mazzo, welche auch beim Giro d'Italia gefahren wird. Nach der bergab Passage geht es entlang der Flusses Oglio nach Ponte di Legno. Der Passo del Tonale ist das Finale einer epischen Tagestour.


Etappe 5: Tonale - Torbole 115km / 1560Hm. Am Sonntagmorgen, geht sì direkt in die Abfahrt nach Fucine. Traumhafte Ausblicke bescheren uns die Presanella und das restliche Adamello-Massiv . Wir folgen der Straße bis Dimaro, wo sich zwischen der Brentagruppe und dem Adamello-Presanella - Massiv, der Passo Campo Carlo Mango (14,9km/912Hm) nach oben schlängelt. Übersetzt bedeutet es "das Feld Karl des Großen". Zurückzuführen ist das auf seine damals nach Süden gewählte Reiseroute, welcher wir folgen. Wenig südlich der Passhöhe erreichen wir den weltbekannten Skiort Madonna di Campiglio. Nach einer kurzen Ortsdurchfahrt geht es talabwärts in Richtung Tione di Trento im Val Rendana. Hier verläuft die Grenze der Gebirgsgruppen des Adamello, der Brenta und den nördlichen Gardaseebergen. Unmittelbar nach Tione geht's in den Passo Durone (8,7km/445Hm), der letze knackige Anstieg vor dem Gardasee. Von nun an fliegen wir durch die sanften Hügel des Trentino dem Passo Ballino (10km/365Hm) entgegen. 15km to go. Wir passieren den saubersten Süßwassersee Italiens, den Tenno See. Kurz darauf schwingen wir eine der wohl schönsten Abfahrten zum Gardasee hinunter. Nach einer kurzen Erfrischung im See stärken wir uns bei Pizza et Pasta und machen uns entspannt auf den Heimweg.
MAGNIFICO.


Pässe

Tag 1:
Muc - Seefeld 121 km / 1260Hm
Kesselberg 5km / 250Hm

Tag 2:
Seefeld - St. Martin 122km / 2200Hm
Timmelsjoch 22km /1269Hm

Tag 3:
St. Martin - Goldrain 50km/420Hm
Option: Martelltal: 22,7 / 1389Hm

Tag 4:
Goldrain - Tonale 152km / 4400Hm
Stilfser Joch 24,6km/1844Hm, Passo del Mortirolo 12,6km / 1300Hm, Passt del Tonale 12km/626Hm

Tag 5:
Passo del Tonale - Torbole 115km/1560Hm
Passo Campo Carlo Magno 14,9km / 912Hm, Passo Durone 6,4km / 507Hm



Hotels

Wir übernachten in 2-3 Sterne Hotels.
Das Frühstücksbüffet ist inklusive.




Anreise / Zeitplan

Anreise unter Eigenregie.
Um Fahrgemeinschaften zu finden bitten wir euch um Angabe des Abfahrtortes und wie ihr anreisen wollt.

Zieladresse:
Treffpunkt Ecke Säbener Platz,
Am Perlacher Forst 81545 München
(kostenlose Parkmöglichkeiten)

Zeitplan
15.08.2018:Treffpunkt in München 9 Uhr
16.08.2018: Start 9 Uhr
17.08.2018: Start 9 Uhr
18.08.2018: Start 7:30 Uhr
19.08.2018: Start 7:30 Uhr Pizza essen am Gardasee. Rückreise gegen 15:30 Uhr nach München.




Leistungen

Im Preis enthalten sind:

4x Übernachtung mit Frühstück
Begleitfahrzeug
Verpflegung auf der Strecke
Tourenplanung
Tourenführung
Trainings- und Ernährungstipps
A|N Radflasche
Photos zur Tour
Sportgetränke
Bitte email an info@ausdauernetzwerk.de
Betreff: Bikedress Transalp München Torbole 2018

Bitte Angabe der Persönlichen Daten: Vorname, Nachname, Geschlecht, Geburtsdatum, (tt.mm.jjjj) Email, Strasse inkl Hausnummer, PLZ, Ort, Staat, Handy, Telefon, Ernährung, Kilometerleistung im Vorjahr (Gib hier an, wie viele Kilometer du im gesamten Vorjahr in etwa gefahren sein wirst. Dies ermöglicht uns, die Stärke der Teilnehmer einzuschätzen.)

Zahlungshinweise
Das Geld bitte an das unten aufgeführte Konto überweisen. IHR SEID DABEI!
AusdauerNetzwerk Sparkasse Regen-Viechtach
IBAN: DE39 74 15 1450 0023 1062 22
SWIFT-BIC: BYLADEM1REG


Bedingungen und Rechtliches
Es gelten die Bestimmungen der Ausschreibung und die dort angegebenen Rechtlichen Bedingungen. Ich habe die oben angegebenen Bedingungen gelesen und akzeptiere sie.AusdauerNetzwerk
Kosten

Die Tage mit den genannten Leistungen kosten pro Person.

Doppelzimmer 749€
Einzelzimmer 839€

Doppelzimmer 799€
Einzelzimmer 899€

Zahlungsbedingungen bei Reisen.
» Lesen Sie bitte unsere AGB «