Transalp Sterzing


15. - 17. Juni 2018


Jetzt buchen! Zurück zur Übersicht!

Start Ziel km hm Tage Pässe
Sterzing Torbole
Gardasee
234 3.600 3 4

Details
  • Datum: 15.-17.06.2018
  • Preis: Doppelzimmer inkl.Früstück ab 389 €
    Einzelzimmer inkl.Früstück ab 429 €
  • Kontakt: info@ausdauernetzwerk.de
  • Info:
    geführte Radtour
    Begleitservice
    Highlights: Jaufenpass, Timmelsjoch, Mendelpass, Andalosattel, Gardasee
    3 Tage, mind.: 217km/4000Hm,
    2 Übernachtungen

Jetzt buchen!
Beschreibung

Wir starten in Sterzing und fahren über den Jaufenpass in das Passeiertal. Dort verweilen wir eine Nacht in St. Martin, kurz unterhalb St. Leonhard. Der Ort eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt um optional das Timmelsjoch anzuhängen.

Am zweiten Tag fahren wir weiter nach Bozen über den malerisch gelegenen Mendelpass. Nach der Passhöhe folgen wir der Straße in das Nonstal. Der Andalosattel beschert uns am letzten Tag herrliche Ausblicke auf das Paganelomassiv. Über den Molveno See geht es durch die schöne Hügellandschaft des Trentino an unser Ziel, dem Gardasee.

Diese Tour ist zum Einstieg in das Pässefahren perfekt geeignet.



Touren

Etappe 1: Sterzing-St. Martin 50km/1146Hm Von Sterzing fahren wir über den Jaufenpass (15 km / 1146 Hm), Er ist der nördlichste inner-italienische Alpenpass. Im Norden ragen die Ötztaler Alpen, im Süden die Sarntaler Alpen hervor. Umgeben wird der Jaufenpass von den Bergen Jaufenspitz (2483 m) und Saxner (2359 m) sowie von dem breiten Ratschingstal.


Etappe 2: St.Martin - Cles 94 km/1100Hm Wir folgen dem Tal bis wir in Meran mit seiner mittelalterlichen Altstadt ankommen. In Meran laufen vier Täler zusammen. Zum einen das Passiertal, aus dem wir anfahren, zum Anderen das Vinschgau, Ultental, und das Etschtal.Wir folgen zunächst der Etsch und verlassen den Verlauf in Richtung Eppan. In St. Michael erreichen wir den Mendelpass (15km / 950Hm). Er ist ein ganzjährig befahrbarer Pass. Der Monte Pénegal (1737 m) im Norden überragt beeindruckend den Straßenverlauf.
Während der Auffahrt bieten sich wunderschöne Ausblicke auf das Etschtal und die Weinstraße. Zwischen der Region Überetsch und dem Nonstal bildet er seit alters her die Sprachgrenze zwischen den autonomen Regionen Südtirol und Trentino. Nach der Abfahrt über Ronzone erreichen wir die Weggabelung zum Gampenpass. Wer möchte kann die 14km, 535Hm und 4,1% durchschnittliche Steigung noch mitnehmen bevor wir 20 km weiter Talwärts unser Hotel beziehen. Dieses liegt an der Santa-Giustina-Talsperre im Val di Non. Der Fluss Noce wird hier zum Santa-Giustina-See aufgestaut.


Etappe 3: Cles-Torbole 90 km/1400Hm Das Nonstal, umrahmt von der Gebirgskette der Maddalene, im Südwesten den Brentadolomiten, im Osten die Anauni- Berge und im Süden das Paganellamassiv führt uns auf den Andalosattel (11km / 500 Hm). Dieser stellt das nächste Highlight auf unserer Tour dar.
Nach einer kurzen Kräftigung am Fuße des Paganellomassivs geht es weiter zum Molveno See. Das nach der Eiszeit entstandene Gewässer ist der größte natürliche Alpinsee Italiens und verzaubert mit seiner türkisen Farbe und den umliegenden Gebirgsriesen den Betrachter.
Der letzte kleine Anstieg bevor wir uns auf die einmalige Abfahrt nach Riva begeben ist der Passo del Ballino (10 km / 365Hm). Er befindet sich mitten im Trentino zwischen Tione di Trento im Nordosten und dem Gardasee im Süden. Die entspannte Hügellandschaft mit typisch italienische Dörfchen, Obstplantagen, abwechslungsreichem und wenig befahrenen Straßen lässt die Anstrengung vergessen. Ciao Lago!


Hotels

Wir übernachten in 3 Sterne Hotels.
Das Frühstücksbüffet ist inklusive.



Anreise/Zeitplan

Unter Eigenregie bis Holzkirchen.
Um Fahrgemeinschaften zu finden bitten wir um Angabe eures Abfahrtsortes und wie ihr anreisen wollt.

Zieladresse Park&Ride Fichtholz 1, 83607 Holzkirchen
(kostenlose Parkmöglichkeiten)

Treffpunkt/Start der Tour
Großer Parkplatz an der Ecke via Stratale / Via Johann Kofler 39049 Sterzing, Bozen, Italien.
Der Parkplatz befindet sich hinter dem Einkaufsmarkt Eurospar in Richtung Zentrum. Kostenlose Parkmöglichkeiten.

Zeitplan
Fr 18.05.:Treffpunkt Holzkirchen 6:30 Uhr-Fahrt nach Sterzing
Fr 18.05.: 9:30 Uhr Treffpunkt Sterzing. Großer Parkplatz Balneum. Karl-Riedmann-Platz 5, 39049 Sterzing
Sa 19.05.: Start 9 Uhr
So 20.05.: Start 7:30 Uhr-Pizza essen am Gardasee. Rückreise gegen 15:30 Uhr nach München.




Balneum, Via Johann-Kofler, beim Imbiss Mair Herta, Sterzing
Treffpunkt/Start der Tour
Großer Parkplatz an der Ecke via Stratale / Via Johann Kofler 39049 Sterzing, Bozen, Italien.
Der Parkplatz befindet sich hinter dem Einkaufsmarkt Eurospar in Richtung Zentrum. Kostenlose Parkmöglichkeiten.

Gerne unterstützen wir dich beim Planen deiner Anreise, melde dich einfach!
info@ausdauernetzwerk.de
+49 172 734 605 8



Leistungen

Im Preis enthalten sind:

2x Übernachtung mit Frühstück
Begleitfahrzeug
Verpflegung auf der Strecke
Tourenplanung
Tourenführung
Trainings- und Ernährungstipps
A|N Radflasche
Photos zur Tour
Sportgetränke
Bitte email an info@ausdauernetzwerk.de
Betreff: Transalp Sterzing 2018

Bitte Angabe der Persönlichen Daten: Vorname, Nachname, Geschlecht, Geburtsdatum, (tt.mm.jjjj) Email, Strasse inkl Hausnummer, PLZ, Ort, Staat, Handy, Telefon, Ernährung, Kilometerleistung im Vorjahr (Gib hier an, wie viele Kilometer du im gesamten Vorjahr in etwa gefahren sein wirst. Dies ermöglicht uns, die Stärke der Teilnehmer einzuschätzen.)

Zahlungshinweise
Das Geld bitte an das unten aufgeführte Konto überweisen. IHR SEID DABEI!
AusdauerNetzwerk Sparkasse Regen-Viechtach
IBAN: DE39 74 15 1450 0023 1062 22
SWIFT-BIC: BYLADEM1REG


Bedingungen und Rechtliches
Es gelten die Bestimmungen der Ausschreibung und die dort angegebenen Rechtlichen Bedingungen. Ich habe die oben angegebenen Bedingungen gelesen und akzeptiere sie.AusdauerNetzwerk
Kosten

Die Tage mit den genannten Leistungen kosten pro Person im DZ inkl. Frühstück.

Doppelzimmer 389€
Einzelzimmer 429€

Doppelzimmer 439€
Einzelzimmer 469€

Zahlungsbedingungen bei Reisen.
» Lesen Sie bitte unsere AGB «